Richert-Gruppe
Renovierungs-Ratgeber

Themenbereich Einbruchschutz

Einbruchsschutz durch Rollläden

Ein üblicher Rollladen hält keinen Einbrecher auf

Herabgelassene Rollläden der üblichen Bauweise bieten keinen Schutz vor Einbruch. Sie lassen sich einfach von außen hochschieben.

Ein normaler Rollladen dient als Sonnen- und Sichtschutz. Dennoch hält sich die vorherrschende Meinung, dass herabgelassene Rollläden einen Einbruch erschweren. Ein großer Irrtum. Rollläden bieten nur dann einen einbruchshemmenden Schutz, wenn sie mit einer mechanischen Sicherung zumindest gegen das Hochschieben ausgerüstet sind.

Darüber hinaus gibt es geprüfte einbruchhemmende Rollläden. Sie sind nach der DIN EN 1627 genormt und gehören wie einbruchhemmende Fenster bestimmten Widerstandsklassen an. Diese speziellen Rollläden verfügen über eine Sicherheitskonstruktion aus Rollpanzer, Führungsschienen, Hochschiebesicherung und wurden einer Einbruchprüfung unterzogen.

Da häufig während der Tageszeit eingebrochen wird – also wenn die Rollläden nicht geschlossen sind – sind einbruchhemmende Sicherungen am Fenster unbedingt empfehlenswert.